Gemäß ihrer Satzung verpflichtet sich die DGOF, aktiv an der Wahrung und Durchsetzung der Berufsgrundsätze, Qualitätsrichtlinien und Standesregeln mitzuwirken. Die Standesregeln der deutschen Markt- und Sozialforschung sind sowohl im ICC/ESOMAR internationaler Kodex zur Markt, Meinungs- und Sozialforschung sowie zur Datenanalytik, in der dem Kodex vorangestellten Deutschen Erklärung (Version von 2017) als auch in den verschiedenen Richtlinien der deutschen Verbände (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. (ADM), Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. (ASI), Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (BVM) und Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF)) festgeschrieben. Ihr Ziel ist die Gewährleistung des Schutzes der Befragten, der AuftraggeberInnen und der Markt- und SozialforscherInnen.

Hinweis
Ab dem 25. Mai 2018 dürfen datenschutzrechtliche Bestimmungen nur insoweit angewendet werden, als sie mit den Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung übereinstimmen. Am 25. Mai 2018 tritt das Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU-DSAnpUG-EU in der Fassung vom 30. Juni 2017 (BGBL 1 Nr. 44) in Kraft; gleichzeitig tritt das Bundesdatenschutzgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. Januar 2003 (BGBL I S. 66) außer Kraft.

ICC/ESOMAR internationaler Kodex zur Markt, Meinungs- und Sozialforschung sowie zur Datenanalytik (2017)

ICC/ESOMAR internationaler Kodex zur Markt, Meinungs- und Sozialforschung sowie zur Datenanalytik (PDF)

Deutsche Erklärung (2017)

Erklärung für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland zum ICC/ESOMAR Internationalen Kodex zur Markt-, Meinungs- und Sozialforschung sowie zur Datenanalytik (PDF)

Richtlinie für Online-Befragungen (2021 – aktualisiert Juli 2021 inkl. Mustertexten )

Richtlinie für Online-Befragungen (PDF)

Richtlinie für die Befragung von Minderjährigen (2021 – aktualisiert Juli 2021)

Richtlinie für die Befragung von Minderjährigen (PDF)

Richtlinie zum Umgang mit Datenbanken in der Markt- und Sozialforschung (2021)

Richtlinie zum Umgang mit Datenbanken in der Markt- und Sozialforschung (PDF)

Richtlinie für Untersuchungen in den und mittels der Sozialen Medien (2021)

Soziale Medien Richtlinie (PDF)

Richtlinie für Aufzeichnungen und Beobachtungen in der Markt- und Sozialforschung (2021)

Richtlinie für Aufzeichnungen und Beobachtungen in der Markt- und Sozialforschung (PDF)

Richtlinie für die Veröffentlichung von Ergebnissen der Wahlforschung (2021)

Richtlinie für die Veröffentlichung von Ergebnissen der Wahlforschung (PDF)

Weitere Richtlinien zur Markt- und Sozialforschung finden Sie auf der Website des Rats der deutschen Markt- und Sozialforschung.

ISO-Normen

Zu den Berufsgrundsätzen der Markt- und Sozialforschung gehört auch das Arbeiten nach anerkannten wissenschaftlichen Methoden. Diese sind in den folgenden Normen definiert:

ISO 20252: 2019: Market, opinion and social research, including insights and data analytics — Vocabulary and service requirements

ISO 19731: 2017: Digital analytics and web analyses for purposes of market, opinion and social research — Vocabulary and service requirements

Bezogen werden können die Normtexte über den Beuth Verlag.

Leitfaden zur Informationssicherheit in der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung

Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT), der ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V., die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) haben in einer verbandsübergreifenden Arbeitsgruppe einen Leitfaden zur Informationssicherheit in der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung entwickelt.

Leitfaden zur IT-Sicherheit in der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung