Archive

Tags

DGOF-Schriftenreihe: Online-Diskurse

Die Deutsche Gesellschaft für
Online-Forschung DGOF vertritt
Interessen der Online-Forscher
im deutschen Sprachraum.

 

Über die DGOF

 

Mitglied werden

Aktuelle Mitteilungen

For an overview of all English content on this site, please click here.

Fünfte Research plus Rheinland in Köln am 6. Mai 2014

research_plus_logoAm Dienstag, 6. Mai 2014, findet in der Wohngemeinschaft in Köln die nächste Research plus Rheinland statt. In entspannter Atmosphäre werden wieder Innovationen in der Online-Forschung diskutiert. Impulse für die Diskussion geben diesmal Dr. Tanja Pferdekämper (RWE Effizienz GmbH) zum Thema „Visions of Living – My SmartHome is my castle”; Prof. Dr. Christian Bosau (Rheinische Fachhochschule Köln) zum Thema „FoMO (Fear of Missing Out) – Kann die Angst, etwas zu verpassen, erklären, warum aus Facebook-Nutzung Facebook-Sucht werden kann?“; sowie Hans-Werner Klein (Der DataBerata) mit seinem Vortrag „Meinungsäußerungen ganz frisch – Qualitative Marktbeobachtung in Interessenpanels“.

Research plus ist eine Veranstaltungsreihe der DGOF. Ziel dieser regionalen Veranstaltungen zur Online-Forschung ist die Verbreitung innovativer Forschungsideen und eine stärkere Vernetzung der Forscher in einer Region. Die Organisatoren der Research plus-Veranstaltungen in Köln in Zusammenarbeit mit der DGOF sind Ingo Friepörtner (Friepörtner IT-Consulting), Zacharias de Groote (Liveloop) und Dorthe Luebbert (Smartclick Solutions).

Mo’web research und QuestBack unterstützen die Veranstaltung als Sponsoren. marktforschung.de wird als Medienpartner von der Veranstaltung berichten.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nach vorheriger Anmeldung kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen auf www.researchplus.de/koln.

Zweite Research plus in der Quadratestadt

research_plus_logoAm 24. April 2014 findet in Mannheim die zweite Research Plus Rhein Neckar mit spannenden Vorträgen rund um die Online-Forschung statt. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des Mannheimer Szene-Friseurs „Morph“ (www.morph-hair.de), der zusätzlich noch eine kleine Galerie für Nachwuchskünstler beheimatet, statt.

Das Programm besteht diesmal aus folgenden Vorträgen: „Personas killed segmentation? Neukonzeption von B2B-Personas für ein aufstrebendes Plattform-Geschäft“ von Sebastian Syperek (Deutsche Telekom AG, P&I (Products & Innovation)); „Evaluate Facebook! – Neue Ansätze zur Erfolgsanalyse von Posts auf Facebook Pages“ von Yannick Rieder (vormals Fachhochschule Köln, jetzt linkfluence); „Digging deeper – Begleitende Marktforschung mit Online-Communities“ von Melanie Kessler-Schardt und Nikolai Ruben Pärsch (Spiegel Institut) sowie „Feel it! – Multisensorische Ergebnispräsentation“ von Martina Püttmann (SCA Hygiene Products Vertriebs GMBH).

Research plus ist eine Veranstaltungsreihe der DGOF. Ziel dieser regionalen Veranstaltungen zur Online-Forschung ist die Verbreitung innovativer Forschungsideen und eine stärkere Vernetzung der Forscher in einer Region. Das Spiegel Institut, linkfluence und Q Agentur für Forschung unterstützen die Veranstaltung als Sponsoren. Medienpartner ist marktforschung.de.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nach vorheriger Anmeldung kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen auf www.researchplus.de.

Norstat Deutschland GmbH für weitere zwei Jahre ISO 26362 zertifiziert

NorstatDie Norstat Deutschland GmbH wurde Anfang März erneut nach der international gültigen Norm ISO 26362 re-zertifiziert.

Im Rahmen eines Überprüfungsaudits bestätigte die Austrian Standards plus GmbH wie schon 2010 und 2012 die Qualität der Norstat Deutschland GmbH. Gegenstand der ISO 2623 Norm sind die internen Prozesse, von der Rekrutierung über das Panel- und Projektmanagement, bis hin zum Reporting.

“Die Zertifizierung nach ISO 26362 ist im Grunde selbstverständlich für uns. Als Qualitätsanbieter im Bereich der Online-Feldarbeit wollen wir durch die Zertifizierung den Qualitätsansprüchen unserer Kunden in allen Leistungsbereichen kontinuierlich Rechnung tragen und das uns entgegengebrachte Vertrauen bestätigen”, so Christoph Irmer, Managing Director bei Norstat Deutschland.

Die Zertifizierungsgrundlage wurde 2009 von der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF) und dem Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute (ADM) gemeinsam mit der Austrian Standards Plus GmbH entwickelt. Sie stellt hohe Ansprüche an die Qualität in Bezug auf alle relevanten Prozesse der Online-Feldarbeit. Das Zertifikat soll Kunden von Online-Panelbetreibern mehr Sicherheit bei der Auswahl qualifizierter Anbieter geben.

Ältere Einträge
© 2009-2011 DGOF | Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. | German Society for Online Research