Rottwitt (epap) | Fischer-Moser (intervista AG) | Florian Kögl (Redem) | Philipp Pohlenz (Universität Magdeburg) | Steve Liek & Tim Tschapek (LOVOO) | Florian Keusch (Universität Mannheim) & Alexandra Wachenfeld-Schell (GIM ) | Tristan Brümmer (JoyBräu) & Geoffrey Hildbrand (popular packaging) | Sebastian Syperek (Deutsche Bahn) | Christina Elmer (SPIEGEL) | Sandra Gärtner (GreenAdz) | Claudia Schreyer (Berufliche Schule für Medien und Kommunikation Hamburg) | Gabriele Herrmann-Scharnberg (Kantar Deutschland) | Mohini Krischke-Ramaswamy (Ipsos) | Till Winkler (SKOPOS NOVA) | Jonathan T. Mall (Neuro Flash) | Gunnar Grieger (Splendid Research, LimeSurvey, Splendid Venture) | Joost van Treeck (Hochschule Fresenius Hamburg, Cronbach GmbH) | Bernad Batinic (Universität Linz/Österreich)

18. Folge: Die Hüter*innen eines Datenschatzes – Ein Gespräch mit Ruth Rottwitt

Für die 18. Folge des Podcasts research GARAGE der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) hat das Moderatoren-Duo Christian Dössel und Florian Tress mit Ruth Rottwitt, der Marketing- und Kommunikationsverantwortlichen von epap, gesprochen. Mit der gleichnamigen App des Start-ups können Kassenbons digitalisiert werden. In der spannenden Folge geht es unter anderem darum, welche Vorteile die App für Supermarktketten, deren Kundschaft und auch für die Marktforschung hat. Denn was als hilfreiche Sammelstelle für Kassenbons begann, entpuppte sich bald als wahrer Datenschatz.

epap bietet die Plattform, um auf Basis der eingereichten Kassenbons die Nutzer*innen gezielt zu targetieren und zu relevanten Themen und Produkten zu befragen. Wie man als Marketer seine Umfragen in die App bringt, welche Unternehmen von dieser Befragungsmöglichkeit besonders profitieren können und was bei epap auf der Wunschliste für die Zukunft steht – um diese und andere Fragen geht es in der neuen Ausgabe der research GARAGE.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

17. Folge: „Das Projekt war wirklich etwas Neues!“ – Ein Gespräch mit Beat Fischer und Peter Moser

n der siebzehnten Folge des Podcasts research GARAGE der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) geht es in die Schweiz und um gesellschaftliche Auswirkungen der Covid-Pandemie dort. Beat Fischer und Peter Moser berichten von ihrer gemeinsamen Gewinnerstudie des GOR Best Practice Awards 2021 mit dem Titel „Mobility Monitoring COVID-19 in Switzerland“.

Beat Fischer ist Mitglied der Geschäftsleitung bei der Schweizer intervista AG und Peter Moser ist stellvertretener Amtsleiter des Statistischen Amts des Kantons Zürich. Im Gespräch mit Lisa Dust geht es unter anderem um die besondere Zusammenarbeit mit einem öffentlichen Auftraggeber, tagesaktuelle Daten, die in die öffentliche Meinungsbildung und politische Entscheidungen mit eingeflossen sind und die höhere Sichtbarkeit in der Branche als GOR Best Practice Award-Gewinner.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

16. Folge : „Marktforschungsdaten haben einen großen Einfluss auf uns alle!“ – Ein Gespräch mit Florian Kögl

In der sechzehnten Folge des Podcasts research GARAGE der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) geht es um Datenqualität in der Marktforschung. Zu Gast bei den Moderatorinnen Lisa Dust und Katharina Finger ist Florian Kögl, Gründer und CEO des Startups Redem. Er berichtet, wie man als fachfremder Unternehmensgründer den Einstieg in die Marktforschungsbranche schafft, und warum ihm die Qualität von Befragungsdaten so wichtig ist.

Außerdem beantwortet er unter anderem Fragen rund um das Tool von Redem: Wie funktionieren Qualitätskontrolle und Datenbereinigung? Welche Rolle spielen dabei projektive Kontrollfragen? Wie gut erkennt Redem Bots, und wie entlarvt das Tool sozial erwünschte Antworten? Was sind zukünftige Fragestellungen für das Unternehmen?

Florian Kögl ist Gründer und Geschäftsführer der Redem GmbH. Das österreichische Unternehmen bietet mit seinem Tool Qualitätskontrolle und Bereinigung von Marktforschungsdaten an.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

15. Folge : „Gute Lehre ist ein Aushandlungsprozess“ – Ein Gespräch mit Hochschulforscher Philipp Pohlenz

Die fünfzehnte Folge des Podcasts research GARAGE der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) steht ganz im Zeichen der Hochschul-Evaluation: Wie professionalisiert man die Hochschuldidaktik? Erreichen die Studierenden eigentlich die Lernziele der Studiengänge und unter welchen Bedingungen tun sie dies am besten? Und ganz aktuell: Inwieweit sind Studierende resilient gegenüber Krisen? Diese und andere Fragen beantwortet Podcast-Gast Philipp Pohlenz im Gespräch mit Christian Dössel und Florian Tress. Er erzählt außerdem aus seinem Alltag als Professor für Hochschulforschung und berichtet, welchen besonderen Herausforderungen sich Hochschulen und Studierende vor allem in den letzten Monaten vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie stellen mussten.

Prof. Dr. Philipp Pohlenz ist Professor für Hochschulforschung und Professionalisierung der akademischen Lehre an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

14. Folge : „Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst“ – ein Gespräch mit Steve Liek und Tim Tschapek

In der neuen Folge der research GARAGE geht es um das besondere Fingerspitzengefühl, dass man bei der Befragung von Nutzer*innen einer Online-Dating-App braucht. Welche Besonderheiten sind zu beachten, wenn es um emotionale und intime Themen geht? Passen Liebe und Business überhaupt zusammen? Welche Rolle spielt Authentizität beim Online-Dating? Und können Online-Forscher Menschen dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen?

Steve Liek und Tim Tschapek sind User Researcher bei dem Online-Dating-Anbieter LOVOO. Sie versuchen seit 2019 Insights zu generieren, die helfen Online-Dating authentischer, sicherer und interaktiver zu machen. Das spannende Gespräch hat Katharina Finger geführt.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

13. Folge : Ein Blick unter die „Motorhaube“ der Online-Forschung: Florian Keusch und Alexandra Wachenfeld-Schell vom DGOF-Vorstand über die GOR 21

In der  dreizehnten Folge der research GARAGE dreht sich alles um die GOR 21, die vom 8. bis 10. September stattfindet. Pandemiebedingt wird die GOR zum zweiten Mal rein virtuell durchgeführt und das birgt sowohl Chancen als auch Herausforderungen. Ein Grund mehr für Moderator Christian Dössel, sich von den DGOF-Vorstandsmitgliedern Florian Keusch und Alexandra Wachenfeld-Schell einen Einblick hinter die Kulissen gewähren zu lassen: Wie gehen die Organisatoren mit den Ansprüchen an ein virtuelles Event um? Was macht die GOR in ihrer Ausrichtung so besonders? Wer arbeitet eigentlich hinter den Kulissen an der Organisation einer so umfangreichen Konferenz mit? Und vor allem: Auf welche Programmpunkte fürfen sich die GOR-Besucher*innen besonders freuen? 

Prof. Dr. Florian Keusch ist Professor für Statistik und Methodik an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Mannheim, Akademischer Direktor des Mannheimer Master of Applied Data Science & Measurement an der Mannheim Business School and Adjunct Assistant Professor im Joint Program in Survey Methodology (JPSM) an der University of Maryland. Seit 2017 ist er Mitglied des DGOF-Vorstands und fungiert als Programme Chair der GOR 21.

Alexandra Wachenfeld-Schell ist Senior Research Director bei der GIM Gesellschaft für innovative Marktforschung. Zuvor war sie Customer Experience Managerin bei SGBDD und Geschäftsführerin bei forsa.main, einem Full-Service-Institut, das sich auf Markt-, Medien- und Sozialstudien spezialisiert hat. Sie konzentriert sich auf die Online- und Methodenforschung und ist regelmäßig Referentin auf (Markt-)Forschungskonferenzen. Seit März 2013 ist sie Mitglied im Vorstand der DGOF.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

12. Folge : Ein Gespräch mit Tristan Brümmer und Geoffrey Hildbrand über „Customer Insights Driven Business“

In der neuen Folge der research GARAGE geht es um Bier mit Proteinen, Lifestyle, Online-Designtests und die Wichtigkeit von regelmäßigen Gesprächen mit Kunden. Beantwortet werden außerdem die Fragen, welche Sau gerade durch die Getränkeregale getrieben wird, warum Online-Shops entscheidend sind und warum man manchmal seine Positionierung komplett auf den Kopf stellen muss. Das spannende Gespräch mit Tristan Brümmer und Geoffrey Hildbrand haben Lisa Dust und Katharina Finger geführt.

Tristan Brümmer ist Gründer und CMO des Hamburger Startups JoyBräu. Mit seinem Unternehmen und patentierter Brauereitechnologie entwickelt er die neue Kategorie „Funktionales Bier“ in der nationalen und internationalen Handelslandschaft.

Geoffrey Hildbrand ist Partner Forschung und Strategie von popular packaging ein Designstudio für strategisches Packaging Design mit dem Fokus auf den zukünftigen, nachhaltigen Mainstream. 

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

11. Folge: Der Werkzeugkasten der CX – Ein Gespräch mit Sebastian Syperek

Die Bedeutung der CX, der „Customer Experience“, rückt seit einigen Jahren immer mehr in den Fokus. Ein guter Zeitpunkt also, dieser Customer Journey mehr Aufmerksamkeit zu schenken und sich zu fragen: Wo liegt der Mehrwert der CX für Unternehmen? An welcher Stelle beginnt eigentlich die Customer Experience – und an welchem Punkt ist sie beendet? Und auf welche Weise lassen sich Lücken in der CX aufspüren und für den Kunden sinnvoll auffüllen?
In der elften Folge der research GARAGE begibt sich unser Moderatoren-Team Christian Dössel und Florian Tress gemeinsam mit Sebastian Syperek, dem Head of Customer Insights bei der Deutschen Bahn, auf eine Reise durch die Welt der Customer Experience. Dabei diskutieren sie über Methoden, Touchpoint-Improvements und die Qualifikationen, die nötig sind, um die Insights der Marktforschung kundengerecht umsetzen zu können. 

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

10. Folge: Es sind genug Daten für alle da – Ein Gespräch mit Christina Elmer

Wie gelingt es eigentlich, Daten so aufzubereiten, dass die breite Zielgruppe der Spiegel-LeserInnen sie versteht? Wie schafft man den Balance-Akt zwischen Genauigkeit der Daten und deren Verständlichkeit? Was hat Corona diesbezüglich verändert? Und warum berichtet man aktuell oft die kumulierten Corona-Todeszahlen, spricht aber seltener von kumulierten Todeszahlen bei Autounfällen? In unserer zehnten Podcast-Folge der research GARAGE hat unser Moderatorinnen-Duo Lisa und Katharina zu diesen Fragen ein spannendes Interview mit Christina Elmer geführt. Sie ist stellvertretende Entwicklungschefin des SPIEGEL, in ihrem Herzen aber immer noch tief mit dem Datenjournalismus verbunden.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

9. Folge: Von Respekt und Sinnhaftigkeit in der Marktforschung – Ein Gespräch mit Sandra Gärtner

Die neunte Podcast-Folge der research GARAGE beschäftigt sich u.a. mit dem gar nicht mehr so neuen Trend, Bäume als Incentivierung einzusetzen. Dr. Sandra Gärtner macht als Gründerin von GreenAdz seit fünf Jahren „Marktforschung, die Bäume pflanzt“ und weiß, wie und bei wem Bäume als Incentivierung für Umfragen funktionieren. Im Gespräch mit den Moderatorinnen Lisa Dust und Katharina Finger geht es um den respektvollen Umgang mit der „Ressource BefragungsteilnehmerIn“ und um gute, schlechte und skurile Fragebögen. Und um die Hypothese, dass die GenZ gar nicht so altruistisch ist, wie sie gern selbst glauben würde.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

8. Folge: Voraussetzung ist die Neugier auf Menschen – Ein Gespräch mit Claudia Schreyer über die FAMS

In der achten Folge geht es um den Nachwuchs in der Markt- und Sozialforschungsbranche, um FAMS und deren Einsatzmöglichkeiten in Instituten und Betrieben, um berufliche Netzwerke und die Ausnahmesituation während der Coronazeit. Zu Gast ist Claudia Schreyer, Oberstudienrätin an der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation in Hamburg. Sie ist Bildungsgangsprecherin für die duale Ausbildung zu Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

7. Folge: „Ich sehe mich als Datenagnostikerin“ – Ein Gespräch mit Gabriele Herrmann-Scharnberg von Kantar

In der siebten Folge geht es um internationale Marktforschung und unter anderem darum, was Algorithmen können und was nicht, wie man herausfindet, welches die richtigen Methoden in den unterschiedlichen Ländern sind, um Offenheit für andere Kulturen und interdisziplinäres Arbeiten. Zu Gast ist Gabriele Herrmann-Scharnberg, Client Partner für Google bei Kantar Deutschland.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

6. Folge: „1000 Wörter oder 1000 Bilder machen einen großen Unterschied“ – Ein Gespräch mit Mohini Krischke-Ramaswamy über qualitative Online-Forschung

In der sechsten Ausgabe geht es um qualitative Online-Forschung und darum, wie man sich im immer größer werdenden Tool-Dschungel zurechtfindet. Thematisiert werden synchrone und asynchrone Methoden, Bedeutung, Analysemöglichkeiten, Agilität und Datensicherheit. Zu Gast ist Dr. Mohini Krischke-Ramaswamy, Senior Director Qualitative Research bei Ipsos und Head of Ipsos UU.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

5. Folge: Gekommen, um zu bleiben! Ein Gespräch mit Till Winkler über UX Research

In der fünften Ausgabe geht es um UX Research und darum, was man eigentlich unter diesem Begriff versteht, wo UX Research eingesetzt wird und welche Unterschiede es zur Marktforschung gibt. Zu Gast ist Till Winkler, Diplom-Psychologe  und CEO bei SKOPOS NOVA, einem auf UX Research und Usability spezialisierten Unternehmen der SKOPOS Group.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

4. Folge: „Verstehen, was Konsumenten denken, nicht nur, was sie sagen“ – Ein Gespräch mit Jonathan T. Mall

In der vierten Folge der research GARAGE geht es darum, wie künstliche Intelligenz dabei helfen kann, aus verschiedenen Daten im Internet Assoziationsgeflechte zu erkennen und damit mehr über unbewusste Verbraucherbedürfnisse zu lernen. Zu Gast ist Dr. Jonathan T. Mall, Co-Founder und CEO bei Neuro Flash sowie Redner zu den Themen Künstliche Intelligenz und Neuromarketing.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

3. Folge: „Durch Do-it-yourself-Research wird keiner arbeitslos“ – Ein Gespräch mit Gunnar Grieger

In der dritten Folge der research GARAGE ist geht es um DIY Research, Demokratisierung der Marktforschung, Digitalisierung und Automatisierung. Zu Gast ist Dr. Gunnar Grieger, Gesellschafter bei Splendid Research und LimeSurvey sowie Geschäftsführender Gesellschafter bei Splendid Venture.

#3 Gunnar Grieger

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

2. Folge: Ohne Motiv kein Mord – Ein Gespräch mit Joost van Treeck über psychografisches Targeting

Der zweite Gast in der research GARAGE ist Professor Dr. Joost van Treeck, Studiendekan des Masterstudiengangs Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Fresenius in Hamburg und Geschäftsführender Gesellschafter der Cronbach GmbH. Anstatt auf soziodemografische Daten setzt Cronbach auf Modelle der Verhaltenspsychologie, um die Motive der Konsumenten herauszufinden.

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!

1. Folge: „Kurze Geschichtsstunde“ mit Bernad Batinic

Unser erster Gast in der research GARAGE ist Bernad Batinic, Professor und Institutsvorstand des Instituts für Pädagogik und Psychologie an der Johannes Kepler Universität Linz/Österreich. Er ist Vorsitzender des Aufsichtsrats und Gründer der respondi AG und hat 1998 die DGOF mit ins Leben gerufen. Also, wer, wenn nicht er, kann mit unseren Moderatoren Christian Dössel und Florian Tress über die Geschichte der Online-Forschung sprechen…

… auch bei DeezeriTunes und Spotify!