Archive

DGOF-Pressemitteilungen

Sechste Research plus in München am 25. Januar 2018

research_plus_logoDie Research plus startet mit ihrer ersten Veranstaltung 2018 in München. Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) lädt am Donnerstag, 25. Januar 2018 bereits zum sechsten Mal zur Research plus in die bayerische Landeshauptstadt ein. Interessierte Online-Forscher sind dann herzlich willkommen in der „Niederlassung“ im Glockenbachviertel, um dort wie immer in entspannter Atmosphäre Innovationen im Bereich Online-Research zu diskutieren.

Impulse für die Diskussion geben diesmal Frank Heublein (pangea labs) mit seinem Vortrag: „Google, Alexa & Co. – Erste Erfahrungen mit dem Einsatz digitaler Sprachassistenten in der Marktforschung“ und Ellen Pressler (metoda), die sich dem Thema „Mehr Erfolg auf Amazon durch datenbasierte Entscheidungen und intelligente Prozesse“ widmet. Den Abschluss des Programms übernimmt Yannick Rieder (Q | Agentur für Forschung), der über „Social Sensors: Nutzung von Social Media Geotags für die Forschung“ spricht.

Research plus ist eine Veranstaltungsreihe der DGOF. Ziel dieser regionalen Veranstaltungen zur Online-Forschung ist die Verbreitung innovativer Forschungsideen und eine stärkere Vernetzung der Forscher in einer Region.

Die Research plus München wird organisiert von Florian Tress (Norstat) und Andreas Woppmann (advise) gemeinsam mit der DGOF. Gesponsert und unterstützt wird die Münchner Veranstaltung durch advise und Norstat. Medienpartner ist marktforschung.de.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nach Anmeldung kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.researchplus.de/muenchen


GOR 18: Programm veröffentlicht und Anmeldebeginn

gor13_logo 160x80Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) hat das vorläufige Programm für die nächste General Online Research Konferenz (GOR 18) veröffentlicht. Die GOR 18 findet vom 28. Februar bis 2. März 2018 in Köln in Zusammenarbeit mit der TH Köln statt. Die Schwerpunkte des umfangreichen Programms mit mehr als neunzig Vorträgen und 6 Workshops sind im kommenden Jahr Online- und Mobile Befragungen &  Methoden der Online-Forschung (Track A), Big Data & Data Science (Track B), Politik & Kommunikation (Track C) sowie angewandte Online-Forschung (Track D). Zur GOR 18 erwartet die DGOF wieder mehr als 300 Teilnehmer.

Highlights der Konferenz sind zwei prominente Keynote-Speaker: Am Donnerstag, 1. März 2018, befasst sich Mario Callegaro mit dem Thema „How can web and mobile surveys benefit from the usability literature?“. Er ist Senior Survey Research Scientist bei Google UK in London. Frauke Kreuter widmet sich in ihrer Keynote am Freitag, 2. März 2018, dem Thema „Surveys and Data Science: What it means to be a methodologist”. Sie ist Professorin im Bereich Umfragemethoden an der University of Maryland sowie Professorin für Statistik und Methoden der empirischen Sozialforschung an der Universität Mannheim. Außerdem leitet sie das Kompetenzzentrum Empirische Methoden (KEM) am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg.

[mehr]


Research plus Rhein-Main zum fünften Mal in Frankfurt

research_plus_logoAm Donnerstag, 23. November 2017 lädt die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) zur fünften Research plus Rhein-Main ein. In gewohnt entspannter Atmosphäre werden an diesem Abend im „Freiraum“ des 25hours Hotel by Levi’s in Frankfurt wieder Innovationen in der Online-Forschung diskutiert.

Impulse für die Diskussion geben diesmal Christian Dössel (PRS IN VIVO) mit seinem Vortrag „Testen von Verpackungen in digitalen Umfeldern“ und Frank Lüttschwager (EARSandEYES) zum Thema „Full Service vs. automated Research – Das Beste aus beiden Welten“. Klaus Miller (Goethe Universität Frankfurt am Main) spricht über „Konsumentenschutz vs. Wachstumsbremse: Die EU-Datenschutzreform und ihr Einfluss auf die Digitale Wirtschaft“. Den Abschluss des Vortragsprogramms übernimmt Bernhard Keller (Co-Autor des Buches „Marktforschung der Zukunft – Mensch oder Maschine“) mit seinem Vortrag „Der Marktforscher als Helfer auf dem Weg in die Datendiktatur?“.

Research plus ist eine Veranstaltungsreihe der DGOF. Ziel dieser regionalen Veranstaltungen zur Online-Forschung ist die Verbreitung innovativer Forschungsideen und eine stärkere Vernetzung der Forscher in einer Region.

Die Unternehmen IFAK und SSI unterstützen die Frankfurter Veranstaltung als Sponsoren. Medienpartner ist marktforschung.de.
Die Research plus in Frankfurt wird in Zusammenarbeit mit der DGOF organisiert von Dr. Frederik Funke von datenmethoden.de sowie Steffen Bott und Oliver Frangakos von SSI.

Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen auf www.researchplus.de/frankfurt


 Ältere Einträge >>
© 2009-2011 DGOF | Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. | German Society for Online Research