Archive

DGOF-Pressemitteilungen

GOR 18: Verlängerung der Einreichfrist bis 17. November 2017

gor13_logo 160x80Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF) hat die Einreichfrist für die Konferenztracks der General Online Research GOR 18 bis Freitag, 17. November 2017 verlängert.

Bis dahin können Einreichungen für die Bereiche Methoden der Online-Forschung (inklusive Online- und mobile Forschung) (Track A), Big Data & Data Science (Track B), Politik und Kommunikation (Track C) sowie den GOR Thesis Award 2018 abgegeben werden.

Bis zum 1. Dezember können weiterhin Beiträge für den GOR Best Practice Award 2018 Wettbewerb eingereicht werden. Einreichungen in dieser Rubrik befassen sich mit dem konkreten Einsatz von Online-Forschungsmethoden in der betrieblichen Praxis. Bis zum 24. Januar 2018 können noch Vorschläge für Poster und den GOR Poster Award 2017 abgegeben werden.

Die General Online Research Konferenz (GOR) der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) befasst sich mit aktuellen Entwicklungen und Innovationen im Bereich der Online- und digitalen Forschung. Sie findet im kommenden Jahr von Mittwoch, 28. Februar bis Freitag, 2. März 2018 in Köln statt. Die GOR wird in Zusammenarbeit mit der TH Köln veranstaltet. Zu der englisch- und deutschsprachigen Konferenz werden mehr als 300 Forscher von Hochschulen, Instituten und Unternehmen aus dem In- und Ausland erwartet.

Weitere Informationen zur GOR-Konferenz und den Einreichmodalitäten für das Konferenzprogramm gibt es auf www.gor.de. Die Einreichung der Beiträge erfolgt ebenfalls über die Konferenzwebsite.


Research plus endlich wieder zurück in Berlin

research_plus_logoAm Donnerstag, 16. November 2017 kommt die Research plus endlich wieder zurück in die Hauptstadt. Interessierte Online-Forscher sind herzlich eingeladen in die FC Magnet Bar in Mitte, um auch dort in entspannter Atmosphäre wieder Innovationen in der Online-Forschung zu diskutieren.

Als Redner dabei ist diesmal Dominic Blank (POSpulse) mit seinem Vortrag „Make market research sexy again. Wie das UBER Modell die Marktforschung revolutioniert“. Denise Sengül und Jacob Kastl (Civey) sprechen über „1 Million Abstimmungen pro Tag – Neue Wege im Online Sampling via Medienpartner“. Den Abschluss des Vortragsprogramms übernimmt Jan Rettel (Locarta) mit seinem Vortrag „Mysterium Offline: mit mobilen Daten die Customer Journey in der realen Welt messen“.
Research plus ist eine Veranstaltungsreihe der DGOF. Ziel dieser regionalen Veranstaltungen zur Online-Forschung ist die Verbreitung innovativer Forschungsideen und eine stärkere Vernetzung der Forscher in einer Region.

Unterstützt wird die Veranstaltung durch Bilendi und POLLION als Sponsoren. Medienpartner ist marktforschung.de.

Die Research plus Berlin organisieren Friederike Osthues (Zalando SE // Zalando Lounge) und Dr. Nicolas Scharioth (POLLION) zusammen mit der DGOF.

Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen auf www.researchplus.de/berlin


Research plus Rhein-Main zum fünften Mal in Frankfurt

research_plus_logoAm Donnerstag, 23. November 2017 lädt die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) zur fünften Research plus Rhein-Main ein. In gewohnt entspannter Atmosphäre werden an diesem Abend im „Freiraum“ des 25hours Hotel by Levi’s in Frankfurt wieder Innovationen in der Online-Forschung diskutiert.

Impulse für die Diskussion geben diesmal Christian Dössel (PRS IN VIVO) mit seinem Vortrag „Testen von Verpackungen in digitalen Umfeldern“ und Frank Lüttschwager (EARSandEYES) zum Thema „Full Service vs. automated Research – Das Beste aus beiden Welten“. Klaus Miller (Goethe Universität Frankfurt am Main) spricht über „Konsumentenschutz vs. Wachstumsbremse: Die EU-Datenschutzreform und ihr Einfluss auf die Digitale Wirtschaft“. Den Abschluss des Vortragsprogramms übernimmt Bernhard Keller (Co-Autor des Buches „Marktforschung der Zukunft – Mensch oder Maschine“) mit seinem Vortrag „Der Marktforscher als Helfer auf dem Weg in die Datendiktatur?“.

Research plus ist eine Veranstaltungsreihe der DGOF. Ziel dieser regionalen Veranstaltungen zur Online-Forschung ist die Verbreitung innovativer Forschungsideen und eine stärkere Vernetzung der Forscher in einer Region.

Die Unternehmen IFAK und SSI unterstützen die Frankfurter Veranstaltung als Sponsoren. Medienpartner ist marktforschung.de.
Die Research plus in Frankfurt wird in Zusammenarbeit mit der DGOF organisiert von Dr. Frederik Funke von datenmethoden.de sowie Steffen Bott und Oliver Frangakos von SSI.

Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen auf www.researchplus.de/frankfurt


 Ältere Einträge >>
© 2009-2011 DGOF | Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. | German Society for Online Research